Der Unterschied zwischen Sheng/RAW und Shu/Ripe Pu-Erh

Der Unterschied zwischen Sheng/RAW und Shu/Ripe Pu-Erh

Wenn man sich näher mit dem Pu-Erh Tee beschäftigt, dann stößt man über kurz oder lang auf zwei unterschiedliche Bezeichnung und Typen des Tees. Dieser Unterschied erklärt sich mit zwei Verfahren, die man zur Herstellung des Tees verwendet.

Dieser Artikel soll das Geheimnis der zwei Unterschiedlichen Herstellungsprozesse lüften und näher betrachten.

Natürlich gereifter Sheng Pu-Erh Tee

Yun Zhi Beeng 0613 Sheng 2007 200g

Yun Zhi Beeng 0613 Sheng 2007 200g

Diese Form des Pu-Erh ist auch als roher Tee (engl. RAW) bekannt. Nach einer gewissen Zeit der Lagerung unter optimalen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen, reift der Pu-Erh zu einem ursprünglich fermentierten Pu-Erh Tee. Im frühen Stadium 1-5 Jahren ist er noch ein grüner Tee, der im laufe der natürlichen Reifung immer dunkler wird. Die jahrelange Reifung (5-10 Jahre oder länger) ist für den Geschmack des Pu-Erh Tees verantwortlich. Herbei sind Lagerung, Feuchtigkeit und Temperatur die wichtigsten Faktoren, damit der Tee seine gewünschte Note erhält. Dieser Prozess wurde zur Zeit der Ming Dynastie (1368 bis 1644) entwickelt, um den Pu-Erh Tee für den langen Weg zum Markt haltbarer zu machen. Man kann diesen Prozess mit Whisky vergleichen. Je länger er lagert, umso besser wird er. Das macht den Pu-Erh Tee auch immer teurer, da man immer geeigneten Lagerraum in Anspruch nimmt und bereit halten muss.

Der Unterschied zum Shu Pu-Erh Tee

Shu Pu-Erh ist als gekochter Tee (engl. Ripe) bekannt. Diese Bezeichnung ist allerdings falsch bzw. der

Shu Pu-Erh

Shu Pu-Erh

Sinn des Wortes. Gemeint ist der Prozess der schnelleren und künstlichen Reifung. Anfang der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts entwickelte man eine Methode um den Tee künstlich schneller altern zu lassen. Besser gesagt, mithilfe einer Starterkultur (Mikroben und Enzyme) werden unter höherer Feuchtigkeit und Temperatur der Reifungsprozess verkürzt. Innerhalb von 48 Tagen wird ein Ergebnis erzielt, welches beim natürlichen Reifungsprozess Jahre oder Jahrzehnte dauert. Hierin besteht der Unterschied zum Sheng Pu-Erh Tee.

Der Scheideweg

Es gibt keinen Unterschied zwischen Sheng und Shu Pu-Erh Tee. Das haben chemische Tests gezeigt. Welchen der beiden Typen man wählt, hängt also von den eigenen persönlichen Vorlieben ab. Die Reifung ist beim Shu Pu-Erh bereits abgeschlossen aber man könnte ihn weiter lagern. Dieser ist Ideal für Einsteiger, da der Tee direkt getrunken werden kann. Ein weiterer Vorteil liegt daran, dass dieser unempfindlicher gegen äußere Einflüssen ist.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.